Hilfe-forum für Howrse und Aquariow
Bitte logge dich ein, oder melde dich an, und du kannst von vielen Vorteilen provitieren!

Dein Team
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Howrse und Aquariow Bilder als Vergleich
Do Okt 21, 2010 1:44 pm von Stupzi

» Google-Startseiten!
Mo Sep 27, 2010 5:49 pm von Lola2423

» Beweglich Pferdebilder bei Howrse
Fr Mai 29, 2009 5:32 pm von The4????

» Wie werde ich endlich reich?! Teil 2 zu Reserve vergrößern!
Mo Mai 11, 2009 9:47 am von The4????

» Finanzkrise-By Podkayne
Mi Mai 06, 2009 6:30 pm von The4????

» Sonderzeichen
Mo Apr 27, 2009 6:44 pm von The4????

» Die Spiele der Pferde
So Apr 26, 2009 11:05 am von The4????

» Der Geburtstags-Thread
Sa Apr 25, 2009 3:50 pm von The4????

» Banner!
Fr Apr 24, 2009 9:14 pm von The4????

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum

Wie werde ich endlich reich?! Teil 2 zu Reserve vergrößern!

Nach unten

Wie werde ich endlich reich?! Teil 2 zu Reserve vergrößern!

Beitrag von The4???? am Mo Mai 11, 2009 9:47 am

Wie kommt Geld in meine Kasse?

Ja, wir haben alle mit einem Pferd angefangen und mit denselben 2.000 e und der großen brennenden Frage: wie werd ich reich?

Und wie es im Leben so ist, der Anfang ist immer am Schwersten.

Also legen wir mal den Grundstein für die ersten 30 Tage.

1. Sucht ein gutes Reitzentrum
Niedriger Preis, Karotten, saubere fruchtbare Weiden und gutbezahlte Reitstunden. Tierarzt, Schmied und Sattler sind nice to have, aber keinesfalls sooo notwendig. (Was sollen auch Hengstbesitzer mit einem günstigen Abfohlen?). Zumal jetzt die Regel kommt, die euch vermutlich im Moment am wenigsten schmecken wird.

2. Wartet mit dem Nachwuchs
Ihr wollt alle so richtig gute Fohlen, vor allem, dass sie auch besser sind als die Eltern und dass sie mal ein grünes Sternchen haben und alle anderen Spieler ganz wild drauf sind… Absolut in Ordnung, aber das dauert halt eine Weile. In euren PC-Spielen trefft ihr ja auch nicht nach 10 Minuten auf den Endgegner. Also beschränkt Euch erstmal drauf, euer Pferdchen zu trainieren und den Geldbeutel zu füllen, bis ihr zumindest einen Kontostand habt, bei dem ihr euch nicht fragen müsst, ob ihr den 2500. *Hilfe, hab kein Geld für Tierarzt*-Thread aufmachen müßt.

3. Geht unter die Jäger und Sammler
Sammelt was das Zeug hält und alles, was Euer Pferdchen auf der Weide oder in der Box findet. Vor allem Rüben bilden eine Art Tagegeldkonto mit variablem Zinssatz, auf das man im Notfall zurückgreifen kann (wobei man immer eine eiserne Reserve behalten sollte). Auch Pferdeäpfel lassen sich immer gut verkaufen.
Und natürlich die allseits beliebten Ufos…
2 Tipps: Öfter mal für 10 Minuten ausloggen, es ist NICHT die Dauer des Online sein, die zählt sondern die Häufigkeit. Und schaltet den Popup-blocker ein, dann ist es auch nicht schlimm, wenn ihr daneben haut und auf die Werbung kommt.

4. Keine unnötigen Ausgaben
Zum Fohlen bespielen braucht man sicherlich Rüben, aber danach nicht mehr. Da reicht man dann mit den Gefundenen völlig aus.
Turnierausrüstung? Sicher, aber doch erst, wenn man sein Pferd richtig trainiert hat. Für die ersten 30 Tage fällt das ganz klar in die Kategorie: NOCH NICHT. (Ich habe meinen Sattel und ein paar Hufeisen im 30-Tage-Füllhorn gefunden)

5. Job
Hier gilt ganz klar die Devise. Was gebraucht wird, wird am besten bezahlt.
Klar, man fängt als Stallbursche an. Da solltet ihr aber über einen 10-Tage-Vertrag nicht hinausgehen. Bei Reitlehrern sieht es schon spannender aus. Da kann man teilweise auch schon mal die Frage stellen: „Wenn ich verlängere, zahlst Du dann mehr?“
Also schaut ruhig mal in die *Ich suche* Rubrik im RZ-Forum….

6. Lasst Euer Pferd seine Kosten abarbeiten
In den ersten 30 Tagen heißt das Reitstunden und Weide. Je mehr es futtert auf der Wiese, desto weniger legt ihr auf den Tisch beim Füttern. Deswegen: Füttern immer am Ende und wenn noch Zeit ist, ab auf die Weide…
Im zweiten Teil, geht’s dann mit den Turnieren weiter….

So, hier nun der zweite Teil

Nun haben wir also 30 Tage durchgehalten, unser Pferdchen gut trainiert und in etwa noch immer 2000e auf unserem Konto. Wir haben unser erstes Füllhorn bekommen und können nach dem 3. RL nun auch sehen, was unser Pferdchen für einen BLUP hat.
Eines war uns ja schon immer klar… der Trend geht zum Zweitpferd. Diejenigen, die jetzt eine Stute besitzen, werden jetzt vielleicht sagen „Du hast uns doch aber immer gewarnt mit einem schlechten BLUP zu decken..“ Ganz recht, darum machen wir genau das, was auch die Hengstbesitzer nun tun sollten… wir gehen einkaufen…

Alle die nicht so lange gewartet haben, stellen sich entweder zum schämen in die Ecke (falls ihr eure Stute bereits habt decken lassen) oder holen sich `nen Kaffee und ein Stück Kuchen. Der Rest kommt mal mit mir mit nach nebenan zum Einkaufen.

Mehrere Stunden später

So, alle wieder da? Gut.
Für das Zweitpferd gelten natürlich auch die Regeln 1 – 6..., aber nun geht’s weiter.

7. Auf in den Kampf
Also das erste Pferdchen ist so knapp 5-6 Jahre alt und dürfte vermutlich seine ersten Ausritte machen. Wenn es so 8 Jahre alt ist und der BLUP bei 20 – 30, wird es Zeit, sich ins Wettkampfgetümmel zu stürzen. Also Turnierausrüstung besorgen und los. Macht am Anfang so ein bis zwei Turniere am Tag, um noch etwas Energie für die Ausritte zu haben. Sicherlich werden die Siege am Anfang eher Zufall sein, doch das ist nicht schlimm. Jeder Wettkampf spült Geld in Eure Kasse.

8. Auf die Mischung kommt es an
Etwa 60 – 75% eurer Pferde sollten Reitstunden geben, etwa ein Drittel bis die Hälfte in der Lage zu sein, Turniere zu gehen. Dann sind gelegentliche hochdotierte Decksprünge, Shoppinganfälle, Abfohlen und Aufzucht oder neue Turnierausrüstung schnell wieder ausgeglichen.

9. Gezieltes Plündern
Ab dem 50. Tag dürft ihr von 20% eurer Reserve einen Pass kaufen. 20% von 10.000e sind 2.000, 20% von 5.000 nur 1.000e. Größere Einkäufe solltet ihr also VOR dem Kauf des Passes erledigen. Das spart euch letztendlich Geld.

Und das Letzte der 10 Gebote
Stellt einen Teil eurer Pferde in eurem RZ unter. Macht das am besten mit euren Fohlen, bevor sie Reitstunden geben können. Dann ist es nicht schlimm, dass die Boni, die das Pferd durch das RZ-Ansehen erhält, nicht sehr hoch sind, denn im Augenblick braucht das Fohlen die nicht. Aber ihr spart das Geld und wenn euer Pferd für seinen Unterhalt auch noch nicht arbeiten kann, so verursacht es weniger Kosten.

Ich bin kein Evangelist, also beschränke ich mich nicht auf 10 Gebote

11. Sauberkeit spart Geld

Sucht Euch RZs mit SAUBEREN Boxen und Weiden... Seid da ruhig pingelig... Die Vorteile von Grippe, Würmern und Hufspat werden stark überschätzt

12. Stundentakt

Stellt euer Pferd immer Stundenweise auf die Weide.
Das verringert das Risiko und man findet mehr.

by Podkayne

_________________
Dies ist mein selbstgemachtes Bild der Community-Pferde Acardo und Angela!

Ganz liebe Grüße, viel Spaß in diesem Forum! Wer mein Bild von den Pferden kopiert, wird mit einer Strafe und Meldung rechnen müssen!



avatar
The4????
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 21.04.09
Alter : 20
Ort : Zeulenroda-Triebes

Charakter der Figur
Howrse-Name: The4????

Benutzerprofil anzeigen http://howrseandaquariow.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten